Mit Freunden teilen
Keine Termine
Sommerthing 2012 in Bauerbach

Am Samstag den 16.6. trafen sich alle Sippen an der Bärenburg. Wir fuhren mit der S-Bahn in verschiedene Richtungen. Die einzelnen Sippen wanderten mit Karte und Kompass zum Lagerplatz. Dabei mussten verschiedene Haijkaufgaben erledigt werden.

Um 16 Uhr sollten wir alle in Bauerbach (zwischen Ammer- und Starnbergersee) sein. Dort angekommen bauten wir unsere Kohten (Zelte) auf und sprangen in den danebenliegenden Weiher. Da wir einem neuen Bund, den Bund Mosaik, beigetreten sind, benähten wir die neuen weiß-beigen Hemden und rollten die neuen Halstücher. Die Halstücher sind für die Wölflinge orange, für die Jungpfadfinder und Pfadfinder kornblumenblau und für die Rover bordeauxrot. An die Hemden kamen das Mosaikzeichen, die Lilie (Jungpfadfinder und älter) oder ein Wolfskopf (Wölflinge), das Stammeswappen und der Name des Stammes. Nachdem alles aufgenäht war, wurden die Hemden verpackt und das Essensbesteck herausgeholt.

Nach einem guten Abendessen - mit blauem Hemd, da die neuen Hemden erst auf dem Thing angezogen werden durften - machten wir uns auf zum Thing. Als das Thingfeuer entzündet und das Anfangslied gesungen war, wurden als erstes ein paar neue Jungpfadfinder begrüßt. Alle zogen sich dann ihr weiß-beiges Hemd und die Halstücher an. Nach vielen weiteren Neuerungen ist jetzt Celtic unser neuer Stammesführer. Als wir zurück am Lagerplatz waren gab es noch Tschai und eine Liederrunde. Bald gingen die meisten ins Bett. Am nächstem Morgen frühstückten wir, in den weißen Hemden, danach wurde der Lagerplatz aufgeräumt und alle Sachen verstaut. Nach dem Abschlusskreis am Lagerplatz wanderten alle Sippen wieder Richtung Bahnhof.

Der neue Bundesführer ist nun Thomas Pohl und das neue Bundeslied „Das Lilienbanner“. Obwohl wir in einen neuen Bund eingetreten sind, ist unser Dachverband immer noch der DPV, der Deutscher Pfadfinder Verband.

(Ludwig)

 

© Schwarze Löwen München PsG home